Brännmyra befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Polarkreis, das heißt an der Grenze zur Arktis. Typisch für die Umgebung Brännmyras sind die dichten und imposanten Wälder, durch deren Wipfel sich in den 4 Wochen der Sommersonnenwende ein fantastischer Blick auf die Mitternachtssonne erhaschen lässt. Auch der Berg Dundret lädt mit seiner Höhe von über 800 Meter ein dieses Naturschauspiel zu bewundern.

Das Ferienhaus liegt zudem inmitten des Rentieraufzuchtgebiets. Die gehörnten Tiere lassen sich von Gästen kaum stören und kommen mit ihrem Nachwuchs oft bis an die Terrasse. Auch andere Wildtiere wie Füchse, Elche und manchmal auch Bären lassen sich in der Umgebung beobachten. An dieser Stelle weisen wir ein weiteres Mal ausdrücklich auf die Leinenpflicht für Hunde hin.

Ein besonderes Spektakel lässt sich in klaren Winternächten erhaschen:
Die Nordlichter bringen den Himmel über Brännmyra zum Glühen und verbreiten eine einzigartige sowie zauberhafte Stimmung.

Freizeitmöglichkeiten

Je nach Jahreszeit und Witterung bietet die Gegend um Brännmyra zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Juni – September

  • Wandern in den schier endlosen Wäldern
  • Beobachten der Tierwelt
  • Radfahren
  • Pilze suchen (August / September)
  • Angeln in den umliegenden Seen und Flüssen *)

Ab Ende August wird es schon abends wieder dunkel. Gelegentlich lassen sich auch bereits Nordlichter sehen.

November – April

  • Wandern
  • Skiwandern sobald Schnee liegt
  • Fahren mit den Schlitten
  • Angeltouren bzw. sobald möglich Eisangeln *)
  • Ausflüge mit Schlittenhunden *)
  • Rentierfütterungen *)
  • Fahrten mit Rentierschlitten *)

Es wird nun immer früher dunkel und die Chance auf Nordlichter wächst von Tag zu Tag. Bis etwa März bestehen durchaus gute Bedingungen Nordlichter zu sehen.

*) Solche Aktivitäten können entsprechend arrangiert werden. Sprechen Sie uns an.